BPT-Berechtigung als Voraussetzung für den Fahrlehrerberuf

1. Wege zur BPT-Berechtigung

2. Erwerb der BPT-Berechtigung für Inhaber/innen der Führerausweis-Kategorie B

 

Zweck der BPT-Berechtigung ist, Fahrlehrer/innen der Pflicht zu unterstellen regelmässig die verkehrsmedizinische Eignungsabklärung zu absolvieren und eine der Kategorie B übergeordnete, zusätzliche Führerprüfung zu bestehen.


1. Wege zur BPT-Berechtigung

Die BPT-Berechtigung ist als Code 121 im Führerausweis eingetragen, berechtigt zum berufsmässigen Personentransport wie Taxi- oder Limousinendienst und kann durch folgende Voraussetzungen erworben werden:

  • Berechtigung Kategorie C (die Berechtigung ist im Führerausweis eingetragen)
  • Berechtigung aus dem Militärdienst (die Berechtigung ist im Führerausweis eingetragen oder kann auf Antrag nachgetragen werden)
  • Führerprüfung BPT (siehe Punkt 2. Erwerb BPT-Berechtigung für Führerausweis-Inhaber/innen der Kategorie B)

2. Erwerb der BPT-Berechtigung für Inhaber/innen der Führerausweis-Kategorie B

  • Lernfahrausweise-Antrag BPT mit Sehtest an das Strassenverkehrsamt Ihres Wohnsitzkantons einreichen (Link unten)
  • Verkehrsmedizinische Eignungsabklärung bei einem Vertrauensarzt des Strassenverkehrsamts absolvieren
  • Arbeits- und Ruhezeit-Verordnung 2 für die Theorieprüfung lernen (Link unten)
  • Theorieprüfung im Strassenverkehrsamt bestehen
  • Auf die praktische Führerprüfung vorbereiten, hierfür empfehlen wir einige Fahrstunden zu nehmen
  • Praktische Führerprüfung im Strassenverkehrsamt bestehen

Theorieprüfung: Die Vorbereitung kann im Selbststudium erfolgen, das grundlegende Lernmittel dazu ist die ARV 2, Arbeits- und Ruhezeit-Verordnung 2 vom 01.01.12, die wie jede Verordnung öffentlich zur Verfügung steht. Weiterführende Apps oder andere Fragebogen-Angebote empfehlen wir Ihnen erst nach dem Studium des Verordnungstextes zu nutzen. Wir haben die Datei der ARV 2 als PDF mit einer wichtigen Ergänzung versehen und stellen Ihnen dieses in unserem Download-Bereich unter Punkt 1.3 zur Verfügung:

> Link zur Download-Seite mit Dokumenten zu Fahrlehrerausbildung und Fahrlehrerberuf

Praktische Prüfung: Die Anforderungen, die an den BPT-Führerprüfungen verlangt werden, unterscheiden sich in verschiedenen Kantonen. Informieren Sie sich dazu auf der Webseite des Strassenverkehrsamts Ihres Wohnsitzkantons. Auch wir geben Ihnen dazu gerne Auskunft und können auf Wunsch Kontakte zu erfahrenen Fahrlehrern vermitteln.

> Link zu den Strassenverkehrsämtern aller schweizerischen Kantone


Kontakt

Sie bevorzugen direkten Kontakt anstatt das Formular auszufüllen?

Nutzen Sie 079 352 54 45 als Anruf, WhatsApp, SMS, iMessage usw.