Startkapital für den Erfolg Ihrer eigenen Fahrschule

Erfahren Sie Erfolg als Konsequenz Ihrer Handlungen

Erfolg als beabsichtigte Wirkung ihres Handelns haben die zahlreichen Fahrlehrer/innen erfahren, die seit 2004 in unserer Fahrlehrerschule als Fahrlehrer/in abgeschlossen haben. Unser Erfolg ist, diese "Ehemaligen" heute als erfolgreiche Kollegen/Kolleginnen wieder zu sehen, die Fahrschulen und Theorielokale betreiben, sich für die Verkehrssicherheit engagieren und mit Motivation und Engagement den neuen Beruf ausüben.


Qualität entwickelt sich

Wir gehen mit offenen Augen und Ohren und der Bereitschaft zu Veränderung durch den Schulalltag. Basis für unsere qualitätsentwickelnden Massnahmen sind die täglichen Rückmeldungen unserer Lernenden und Ausbildenden, die Zusammenarbeit mit Institutionen und die Auswertung der Ausbildungsergebnisse. Mit offener Kommunikation, ehrlichen Analysen und flexiblen Lehrpersonen, die erkanntes Verbesserungspotential schnell umsetzen, stellen wir uns den Herausforderungen, die unser Berufsfeld einer Ausbildungsinstitution stellt.

Die Qualitätsentwicklung basiert auf Ausbildungserfahrung, den Vorgaben der QSK Qualitätssicherungskommission des SFV Schweizerischer Fahrlehrer Verband und der eduQua-Zertifizierungsinstitution für Bildungsinstitutionen.

Der strengsten Qualitätskontrolle unterstehen wir aber mit unseren Lernenden, die ihren Lernprozess und damit unsere Lernangebote kritisch reflektieren und uns mit direkten Rückmeldungen konfrontieren. Aus der selbstkritischen Verarbeitung dieser Rückmeldungen resultiert unsere Weiterentwicklung.


Erfolg schafft Referenzen

Zahlreiche Interessenten und Interessentinnen kontaktieren uns auf Empfehlung von Fahrlehrern/innen. Oft sind es zudem Fahrlehrer/innen, die selbst die Ausbildung im fai fahrlehrer ausbildungs institut absolviert haben, was uns als Bestätigung nachhaltiger Zufriedenheit unserer Kunden besonders freut.

Unser Einsatz für eine qualitativ hochwertige Ausbildung ermöglicht uns auch immer wieder neue Horizonte zu erkunden. Wir durften bisher Fahrlehrer für folgende Institutionen ausbilden

  • Strassenverkehrsamt des Kantons Zürich
  • VBZ Verkehrsbetriebe Zürich
  • BVB Basler Verkehrs-Betriebe
  • Schweizer Armee

Seit Mitte 2012 stehen wir in Zusammenarbeit mit der Schweizer Armee. Sie bildet seit 2008 keine Fahrlehrer der Kategorie B mehr aus und hat sich unsere Fahrlehrerschule für die Grundausbildung der militärischen Fahrlehrer ausgesucht. Seit Juni 2013 werden diese angehenden Fahrlehrer bei uns ausgebildet und danach armeeintern zu Fahrlehrern der Kategorien A und C weitergebildet.


Prüfungs- und Berufserfolg motiviert Lernende und Ausbildende

Die von externen Experten/innen der QSK Qualitätssicherungskommission abgenommene Prüfung zum BBT-anerkannten Beruf wurde 2009 schweizweit erstmals in unserer Fahrlehrerschule durchgeführt. Wir konnten an den Erfolg aus der früheren Fahrlehrerausbildung anknüpfen und an Berufsprüfungen konstant gute Ergebnisse erzielen. 

Die Motivation und Einsicht der Lernenden, mit der engagierten Erfüllung der Aufgaben ihren zukünftigen Berufserfolg zu schmieden, prägt den Lern-, Prüfungs- und Berufserfolg. Wir fördern klassenübergreifende Kontakte unter den Lernenden, unsere Ausbildenden fordern und unterstützen die Lernenden mit wachsamer Präsenz.

Ausbildende und Schulleitung setzen alles daran, die Auszubildenden im Spannungsfeld zwischen Erfahrungswerten und individuellen Fähigkeiten optimal auf die Berufsausübung und -prüfung vorzubereiten.


Leitgedanken prägen das Handeln (Leitbild)

Unsere Ausbildenden fördern Ihre Stärken, arbeiten mit offenen Rückmeldungen und verarbeiten die Erfahrungen gemeinsam mit Ihnen, damit Sie Ihr Handeln in eine kompetente Berufsausübung übertragen.

Nachhaltiger Erfolg ist unser Ziel - wir möchten Sie als handlungskompetente/n und zufriedene/n Fahrlehrer/in wieder sehen.

Anbieten

  • Wir bieten praxisorientierte Aus- und Weiterbildung für engagierte Lernende
  • Unsere Lernangebote respektieren die Verschiedenheit der Lernenden
  • Wir stellen eine komfortable, zeitgemässe Infrastruktur zur Verfügung
  • Wir bieten auf den Ausbildungs- und Praktikumsort bezogenes Networking

Lernen

  • Wir schaffen ein motivierendes lernförderndes Klima
  • Wir anerkennen dass Lernende, Ausbildende und die Organisation stetig lernen
  • Wir fördern nebst der fachlichen die persönliche Entwicklung
  • Wir leben offene Kommunikation, Respekt und Vertrauen

Entwickeln

  • Wir nehmen Herausforderungen an und gehen auf neue Bedürfnisse und Veränderung ein
  • Wir entwickeln uns stetig weiter und stellen die Lernenden in den Mittelpunkt unserer Entwicklungsarbeit
  • Wir gestalten die Entwicklung des Berufsfelds Fahrlehrer/in durch Engagement in verschiedenen Fachgremien mit

Verbinden

  • Wir fördern Verbindungen zwischen unseren Lernenden und dem Berufsfeld
  • Wir verbinden uns im Interesse unserer Lernenden regional, kantonal und national
  • Wir arbeiten zielorientiert, transparent und partnerschaftlich mit unseren Lernenden zusammen

Leisten

  • Wir unterstützen Lernende mit unseren Ausbildungs- und Praktikumsorten im wirtschaftlichen Umgang mit Ressourcen
  • Wir bieten, fördern und anerkennen Leistungen
  • Wir leben hochwertige Qualität, Professionalität und Erfolg

Leitbild aktualisiert im September 2017