Erwachsenenbildner/in SVEB | SVEB-Zertifikat für Fahrlehrer/innen

1. Voraussetzungen zum SVEB-Differenzmodul

2. Modulbeschreibung

3. Anerkennung als obligatorische Fahrlehrer- und Moderatoren-Weiterbildung

 

Innerhalb der Fahrlehrerausbildung oder in 3 Zusatz-Präsenztagen können Fahrlehrer/innen das SVEB-Zertifikat Kursleiter/in erwerben. Das Zertifikat wird in der Schweiz von zahlreichen Organisationen für Tätigkeiten im oder ausserhalb des Fahrlehrerberufs gefordert oder erwünscht. Trotzdem Fahrlehrer/innen ihre Fahrlehrerausbildung Kategorie B auf Fachausweis-Niveau abschliessen erfolgt keine direkte und gleichwertige Anerkennung durch die SVEB-Organisation. Fahrlehrer/innen können deshalb je nach Modulanbieter im Rahmen ihrer Ausbildung und/oder als Zusatzmodul das SVEB-Zertifikat Kursleiter/in erwerben, sofern sie über den vorausgesetzten Praxisnachweis verfügen. Unser Modul steht auch Personen offen die ihre Fahrlehrerausbildung nicht im fai fahrlehrer ausbildungs institut absolviert haben.


Das SVEB-Differenzmodul baut auf der Fahrlehrerausbildung auf und steht Fahrlehrer/innen wie auch Auszubildenden in der Fahrlehrerausbildung offen

Die Teilnahme am Differenzmodul erfordert eine der folgenden Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Abschluss Fahrlehrer/in mit eidgenossischem Fachausweis
  • Abschluss staatlich geprüfte/r Fahrlehrer/in mit Vorkurs
  • Auszubildende/r der Fahrlehrerausbildung mit abgeschlossenen Modulen B1 und B2

Das SVEB-Zertifkat wird erteilt, wenn mindestens 150 Stunden Lehrtätigkeit, primär das Führen von Gruppenunterricht, nachgewiesen werden. Maximal 50 Stunden Einzelunterricht dürfen als Teil des Praxisnachweises angerechnet werden.


2. Modulbeschreibung

Kursinhalt und thematische Schwerpunkte

  • SVEB-konforme Ausbildungsplanung
  • Erweiterung des Methodenrepertoires
  • Erwachsenenbildung Schweiz

Modulbeschreibung und Kosten

  • Moduldauer: 3 Präsenztage + 1 Tag Lektions-Vorbereitung und Selbststudium
  • asa-Anerkennung: 2 Tage Kategorie B und 2 Tage Moderator, beides auf Antrag
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen
  • Kursleitung: Brigitte Wassmer und Jean-Claude Zollinger
  • Inbegriffen: Modulgebühr, Parkplatz, Abschlussapéro, SVEB-Zertifikat und SARI-Gebühr
  • Kosten: CHF 1‘504, wovon CHF 1‘384 Modulkosten und CHF 120 SARI-Gebühr

Durchführungsort und Daten (Durchführung aktuell ausschliesslich in 8952 Schlieren-Zürich)

  • EB-6: Mittwoch 19. Februar 2020 + Freitag 6. März 2020 + Samstag 7. März 2020 (ausgebucht, Warteliste)
  • EB-7: Donnerstag 11. Juni 2020 + Freitag 26. Juni 2020 + Samstag 27. Juni 2020
  • EB-8: Donnerstag 20. August 2020 + Freitag 4. September 2020 + Samstag 5. September 2020
  • EB-9: Donnerstag 5. November 2020 + Freitag 20. November 2020 + Samstag 21. November 2020

Anmeldung

12-stellige Führerausweis-Nummer, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse genügen für das einfache Anmeldeformular:


3. Anerkennung als obligatorische Fahrlehrer- und Moderatoren-Weiterbildung

2 Tage Weiterbildung auf Antrag

Fahrlehrer/innen können sich auf Antrag an die asa Vereinigung der Strassenverkehrsämter je 2 Tage Weiterbildung Kategorie B und Moderatoren-Weiterbildung gutschreiben lassen. Die von der asa erhobenen Kosten für die Kategorie B sind bereits in unser Angebot einkalkuliert. Weitere Informationen bietet das folgende Merkbklatt der asa: